Wohnqualität im neuen Ostviertel von Göttingen
 
So wird der Eingangsbereich zu Ihrem neuen Zuhause gestaltet Schauen Sie sich doch einmal um !
Objektbeschreibung / Ausstattung
 
Allgemeines In exponierter ruhiger Waldrandlage Göttingens liegt dieses neue Baugebiet. An dessen nordöstlichem Rand entstehen 3-geschossige Stadtvillen mit Penthouse in bester Höhenlage mit hervorragendem Ausblick über das gesamte Leinetal aus den oberen Etagen. Die übergeordnete Planung des gesamten Gebietes sorgt dafür,daß eine gute Verkehrsanbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln gewährleistet ist. Jede Stadtvilla hat maximal 9 Wohneinheiten. Vom Erdgeschoß bis zum 2. Obergeschoß befindet sich in jeder Etage eine 3- bzw. 4-Zimmer-Wohnung. Dazwischen liegt im Erdgeschoß und im 1. Obergeschoß eine 2-Zimmer-Maisonette-Wohnung und im 2. Obergeschoß eine 1-Zimmer-Wohnung. Die Flexibilität der Planung läßt es aber auch zu, statt der 1-Zimmer-Wohnung auf eine 5-Zimmer-Wohnung umzustellen. Auch die Maisonette-Wohnung kann in eine maximal 6-Zimmer-Wohnung im Erdgeschoß integriert werden. Ebenso kann die 1-Zimmer-Wohnung in eine der beiden anderen Wohnungen des 2. Obergeschosses einbezogen werden. Insofern können Änderungen an der Raumaufteilung der drei Vollgeschosse bis zur Fertigstellung der einzelnen Häuser vorgenommen werden. Oberhalb des 2. Obergeschosses ist das Penthouse wie ein 1-Familienhaus mit eigener, großzügiger Terrasse konzipiert. Die Grundfläche jeder Stadtvilla beträgt 16,50 * 16,50 m. Durch die ansprechende Architektur mit Einschnitten, Auskragungen und Vorbauten entstehen in jeder Wohnung interessante Ausblicke und Raumsituationen.
Fundamente Stahlbeton-Sohlplatte nach statischer Bemessung auf der Grundlage des durchgeführten Bodengutachtens. Unterhalb der Sohlplatte 15 cm starke Kiesfilterschicht.
Wände Massive Bauweise. Alle Wände aus Ziegelmauerwerk, Außenwände, Wohnungstrennwände, und Trennwände zum Treppenraum in 24 cm starken Wandausführungen, sonstige tragende und nichttragende Innenwände halbsteinig 11,5 cm. Im Penthouse und bei Installationen teilweise Gipskartonwände. Tiefgarage in Stahlbetonausführung.
Decken Stahlbetondecken, nach statischer Dimensionierung in 20 cm Stärke mit besonderem Schallschutz. Teilweise Stahlbeton-Unterzüge bzw. deckenbündige Stahlträger.
Treppen Treppenläufe als Fertigteil mit schallgedämmter Auflage, teilweise Sichtbeton.
Dach Oberhalb des 2. Obergeschosses Flachdach als Terrasse für das Penthouse nutzbar. Wärmedämmung gemäß Wärmeschutznachweis und Abdichtung nach DIN 18195. Oberhalb des Penthouses Pultdächer mit sichtbarer Holzkonstruktion, zwischenliegender Dämmung und oberseitiger Abklebung. Der Flachdachbereich des Penthouses wird ebenfalls als Warmdach ausgebildet. Eine abweichende Dachform, z.B. Pyramiden-Walmdach ist alternativ möglich.
Isolierung Horizontalisolierung unterhalb des aufgehenden Mauerwerks im Kellergeschoß, Vertikalisolierung der erdberührenden Flächen mit Spezial-Dichtungsmasse.
Fassade Wärmedämm-Verbundsystem mit 10 cm Dämmung und einem Oberputz als Scheibenputz in Kratzputzstruktur mit 3 mm Korn. Der Oberputz ist durchgefärbt in einem hellen Farbton bzw. für die ausgestellten Seitenwände grau.
Ver- und Entsorgung Ver- und Entsorgungsleitungen wie Wasser, Abwasser, Strom, Fernwärme, Breitbandkabel und Telefon in den erforderlichen Querschnitten von der Anschlußstelle der öffentlichen Versorgungsnetze bis in das Gebäude bzw. in die Wohnungen.
Sanitärinstallationen Entwässerungsleitungen aus muffenlosem Gußrohr, bis zum Anschluß an die Grundleitung. Objektanschlüsse mit PVC-Rohren. Grundleitungen für Schmutzwasser und Regenwasser aus KG-Rohren. Bewässerungsleitungen Kalt- und Warmwasser aus Kupfer einschließlich Zirkulationsleitung mit zentraler Warmwasserversorgung aus einem 550 ltr umfassenden Speicher. Dämmung aller Rohre nach DIN-Vorschriften bzw. auch zusätzlich als Schallschutzisolierung. Sofern die Be- und Entwässerungsleitungen nicht in Steigesträngen untergebracht werden können, werden sie im Deckenbereich oberhalb der abgehängten Decke verlegt.
Sanitäre Einrichtungsgegenstände in weiß ausschließlich Markenfabrikate. Komplettausstattung der Badezimmer mit sämtlichen Einrichtungsteilen bis hin zur Wandleuchte. Die größeren Wohnungen sind jeweils mit Badewanne und Dusche ausgestattet, die 1- und 2-Zimmerwohnungen erhalten eine Dusche oder eine Badewanne. Gäste-WC ebenfalls mit Warmwasserversorgung. Zählung für Warm- und Kaltwasser für jede Einheit getrennt.
Heizungsinstallation Fernwärmeanschluß mit Wärmetauscher. Außentemperaturabhängige Regelung der Vorlauftemperatur mit automatischen Betrieb durch 4-Kanal-Zeitschaltuhr mit Tages- und Wochenprogramm. Versorgung des Warmwasserspeichers mit Vorrangschaltung und exakter Temperatursteuerung.
Heizflächen in den Wohnungen mit profilierten Heizkörpern, endlackiert weiß und Thermostatheizventilen. Separate Zählung je Wohneinheit mittels Wärmemengenzähler. Im Penthouse ist eine Fußbodenheizung vorgesehen.
Elektroinstallation Hauptsicherung und Meßeinrichtungen im Hausanschlußraum im Kellergeschoß. Die gesamte Elektroinstallation erfolgt nach den gültigen VDE-Vorschriften. Jede Wohneinheit enthält eine weit über dem Standard liegende Elektroinstallation mit getrennter Absicherung der Licht- und Steckdosenkreise in jedem Raum. Deckenauslässe, Ausschaltungen und Steckdosen in ausreichender Zahl in jedem Raum. Telefon- und Antennenanschlußdosen in jedem Raum der Wohnung. Jede Wohneinheit erhält eine zentrale Klingel und Gegensprechanlage mit Türöffner. Schalter und Steckdosen in weißer Oberfläche.
Die Treppenräume erhalten dekorative Deckenleuchten. Alle Kellerräume sind mit ausreichend Deckenleuchten ausgestattet. In der Waschküche ist für jede Wohneinheit ein Waschmaschinen- und ein Trockneranschluß (Kondensationstrockner) vorgerichtet.
Lüftung Innenliegende Bäder und WC's erhalten eine Entlüftung mit einstellbarem Nachlaufrelais. Für alle Küchen wird die Möglichkeit eines Anschlusses einer Dunstabzugshaube vorgesehen.
Aufzug Rollstuhlgerechter Hydraulikaufzug mit ansprechender Kabinenausstattung mit 5 Haltestellen. Kabinengröße 1,40 * 1,10 m. Sonderschaltung für Fahrten direkt ins Penthouse. Die Aufzugskabine erhält eine Sprechanlage mit Durchschaltung an eine externe Notrufzentrale.
Fenster Alle Fenster, Balkon- und Terrassentürelemente in Holz, Oberfläche endbehandelt weiß. Alle Fensterelemente als Dreh-Kippflügel mit Zentralverriegelung und Drehkippsperre. Balkon- und Terrassentüren als Schiebeelemente. Im Penthouse werden doppelflügelige Stulptüren ausgeführt. Im Erdgeschoß abschließbare Fenstergriffe, je Wohnung gleichschließend. Außenfensterbänke in Aluminium mit Antidröhn-Unterlage. Innenfensterbänke in Carrara-Marmor oder ähnlich.
In der 1- und 2-Zimmerwohnung ist zur Südwestseite ein Aluminium-Fassadenelement mit Sonnenschutzverglasung geplant. Jedes zweite Element der Fassade wird mit einem Dreh-Kippfenster ausgebildet. Sofern Aluminiumelemente vorgesehen sind, werden diese farbig einbrennlackiert außen sthlblau, innen weiß.
Hauseingangstür- und Treppenraumelement ebenfalls in einbrennlackiertem Aluminium mit Wärmeschutzverglasung mit einem k-Wert von 1,1 wie in den Wohnungen. Hauseingangstür zusätzlich mit Sicherheitsglas.
Türen Wohnungseingangstüren als Vollspantür mit umlaufender Dichtung und entsprechendem Schallschutzwert. Oberfläche weiß endbehandelt, stahlblaulackierte Stahl-Umfassungszargen.
Innentüren mit Futter und Bekleidung aus Holz mit fertiger weißer Oberfläche, teilweise mit Glasausschnitt. Alle Innentürenerhalten ein farbig abgesetztes Zargen-Abschlußprofil. Drückergarnituren in Edelstahl.
Estrich Alle Räume erhalten schwimmenden Estrich zur Trittschallverbesserung. Der Fußboden der Erdgeschoßwohnung erhält eine erhöhte Dämmung unterhalb der Estrichhaut zur Wärmeisolierung gegen den unbeheizten Keller. Die Kellerräume erhalten einen 40 mm starken Trenn-Estrich.
Putz Alle gemauerten Innenflächen der Wohnungen erhalten einen glatten Gipsputz. Im Treppenraum wird ein Kalkzementputz mit feinsandiger Oberfläche zur Gestaltung des Treppenraumes ausgeführt.
Fliesen Bäder und WC's werden mit Wandfliesen deckenhoch bzw. türhoch verkleidet, Materialpreis EUR 20,00 brutto je m². Die Bodenfliesen werden in Steingut ausgeführt. In den größeren Wohnungen wird zwischen Badewanne und Dusche eine geflieste Trennwand vorgesehen.
Wandfliesen in den Küchen als Fliesenspiegel, Materialpreis EUR 20,00 brutto je m². Bodenfliesen in den Küchen, Dielen, WC's und Badezimmern mit großformatigen Bodenfliesen, Materialpreis EUR 25,00 brutto je m².
Im Treppenraum werden auf den Podesten und auf dem Treppenlauf Betonwerksteinplatten mit dekorativer Oberfläche verlegt. Im Kellergeschoß erhalten der Trockenraum, der Fahradraum, die Heizung sowie die Flure Bodenfliesen in einer Materialqualität entsprechend EUR 20,00 brutto je m².
Bodenbelag In allen Wohnräumen Parkettfußboden, Ahorn natur, Stabparkett (Schiffsboden), 16 mm stark mit Fußleiste in der entsprechenden Holzart. Versiegelung der Parkettflächen mit umweltverträglichem Wasserlack. Im Penthouse erhalten alle Räume Partkettbelag, mit Ausnahme der Flächen, die mit Bodenfliesen versehen sind. Teppichboden im Erdgeschoß, im 1. und 2. Obergeschoß in allen Schlafräumen und Kinderzimmern, Materialpreis EUR 25,00 brutto je m². Ausbildung der Fußleiste als Kettelleiste.
Malerarbeiten Sämtliche Wand- und Deckenflächen werden mit Rauhfasertapete, mittlere Körnung, tapeziert und mit einem hellen Anstrich versehen. Bauteile aus Stahl werden entrostet, entfettet, grundiert, zwischenlackiert und im Vollton (stahlblau) gestrichen.
Einrichtung Sämtliche Küchen werden auf Wunsch mit einer maßgefertigten hochwertigen Markenküche komplett ausgestattet. Zur Grundausstattung gehören Elektro-Herd mit Ceran-Kochfeld, Geschirrspüler, Kühlgefrierkombination, Dunstabzugshaube, Unterschränke sowie Oberschränke mit eingebauten Halogenleuchten. Fronten und Arbeitsplatten in Kunststoffdekor-Ausführung. Die Position "Küche" muß im Kaufvertrag aufgeführt sein, andernfalls ist sie nicht Bestandteil des Kaufvertrages.
Treppenraum Geländer in Stahlausführung gemäß Bauordnung mit Holzhandlauf aus Buche. In jedem Geschoß wird eine Treppenraumwand farbig gestaltet.
Briefkasten Briefkastenanlage mit integrierter Klingel- und Sprechanlage. Jeder Briefkasten erhält einen breiten Einwurfschlitz.
Schließanlage Das Gebäude erhält eine Zentralschließanlage mit 3 Schlüsseln je Wohneinheit. Die Schlüssel schließen die Eingangstür, die Zugangstür zur Wohnung sowie alle Allgemeinräume und die Briefkastenfächer.
Außenanlagen Auf der Südostseite sind zusätzliche zur Wohnanlage gehörende Parkplätze geplant. Diese werden mit Betonpflaster mit mindestens 30% Fugenanteil in dekorativer farbiger Oberfläche ausgestaltet. Der gesamte, nicht bebaute Grundstücksanteil wird mit Mutterboden aufgefüllt und mit einer Zierraseneinsaat versehen. Eine Bepflanzung mit Sträuchern, Büschen und 10 Bäumen ist vorgesehen. Bei den Terrassen im Erdgeschoß erfolgt eine besondere Anpflanzung. Die Terrassen auf der Südwestseite der Erdgeschoßwohnungen sind ebenfalls mit gerumpelten Betonpflaster mit mindestens 30% Fugenanteil in farbiger Oberfläche vorgesehen bzw. mit Plattenbelag.
Müllraum Im Außenbereich wird eine Stahlpergola zum Beranken als grüne Einhausung der Mülltonnen vorgesehen.
Eingangsbereich Der Zugang zum Haus ist stufenfrei. Die Erschließungsfläche von der Grete-Henry-Straße wird ebenfalls mit Betonsteinpflaster ausgeführt.
Kellerräume Wände und Decken werden weiß gestrichen. Der Fußboden wird mit einem staubbindenden Anstrich auf Estrich versehen. Es wird eine Deckenleuchte mit Ausschalter und Doppelsteckdose installiert. Die Zugangstür wird als ZK-Tür ausgeführt und stahlblau lackiert.
Allgemeine Hinweise Es wird angestrebt, eine hochwertige schlüsselfertige Wohnanlage zu errichten. Geringfügige Änderungen können während des Bauablaufs jedoch nicht ausgeschlossen werden. Daher bleiben nicht wertmindernde Abweichungen von der Baubeschreibung zum Zwecke der Verbesserung, aus Gründen des wirtschaftlichen Bauablaufes, der Konstruktion und auch aufgrund von Auflagen der Behörden sowie Änderungen des Lieferprogramms in jedem Fall vorbehalten. Die sich nach der vorliegenden Planung ergebenden Wohnungsgrößen können in der Ausführung bis zu 2% abweichen.
Die für die Bauausführung relevante Plandarstellung hat Vorrang vor der Baubeschreibung.
Kosten
Kaufpreis 183.000,00 zuzüglich Erwerbsnebenkosten
Tiefgaragenplatz 12.500,00  
Einbauküche 7.500,00  
      provisionsfrei, direkt vom Bauträger
Wenn Sie weitere Informationen zu diesem Objekt wünschen senden Sie uns eine email, rufen Sie uns an oder faxen Sie uns. Auf unserer Kontaktseite sehen Sie, wie Sie uns erreichen können.
Für eine email genügt ein "Klick" auf das links stehende Bild.

Göttinger Immobilien-Börse 0551 - 503 115-0
Weidenweg 9 0551 - 503 115-55
37124 Rosdorf info@goettinger-immobilien-boerse.de
© Copyright 2003  CRS Unternehmensberatung GmbH